Wladimir der Wolkenmaler

1996/97, Buntstift-Papier, 100 Arbeiten DIN A4
In der Figur von Wladimir dem Wolkenmaler- frei nach Rilkes gleichnamiger Erzählung von 1899 - wird der kreative Prozess reflektiert. Wer Eva Kirn kennt, entdeckt in Wladimir den Protagonisten ihres eigenen schöpferischen Denkens und Gestaltens.
Seitdem setzt sich Wladimir immer wieder mit brisanten gesellschaftlichen Themen auseinander. Zum Beispiel mit dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2009.

Um eine vergrößerte Ansicht zu erhalten, klicken Sie bitte auf ein Vorschaubild.